Gesünder mit Rückführungen


Gesundheit schenkt Lebensfreude
Gesundheit schenkt Lebensfreude


Rückführungen machen gesünder, denn
das zeitlose Muster, aus dem heraus auch scheinbar weit zurückliegende schmerzliche Erfahrungen stattfinden mussten, lässt sich über Reinkarnationstherapie mittels Rückführungen in vitale Energie und Lebensfreude verwandeln.


Gesünder mit Rückführungen

Ich sage nicht „gesund“, weil in der polaren Welt gibt es keine absolute Gesundheit, sondern nur eine relative. Rückführungen sind eine Therapietechnik, die die Vorstellung früherer Leben als Projektionsfläche für innere und unbewusste Prozesse benutzt. Jeden, der sprechen kann, kann ich in einen solchen Prozeß einfädeln. Manche schneller, manche langsamer - das hängt von der Kontrolle des Klienten ab.

Aus einer Rückführungssitzung (2 Stunden) als solcher ergibt sich genausowenig Gesundheit wie aus einer Spritze oder Pille. Es kommt darauf an, was die Spritze enthält und ob sie zielgenau injiziert wird. Ähnlich ist es bei Rückführungen. Erst das Geschick, der Überblick, die Geduld und Erfahrung des Reinkarnationstherapeuten machen aus einer Rückführung eine ReinkarnationsTHERAPIE, die gesünder machen kann.

Gesundheit umfasst körperliche, seelische und geistige Bereiche, wobei nach meiner Erfahrung die seelisch/geistige Gesundheit und Vitalität einen grosses Maß an körperlicher Gesundheit mit sich bringt. Über Reinkarnationstherapie mittels Rückführungen werden auch unbewusste, scheinbar weit zurückliegende schmerzvolle Erfahrungen aufgearbeitet, seelische Energien werden wieder frei und sinnvoll nutzbar. Mehr noch und ganz wichtig: Das zeitlose Muster aus dem heraus diese Erfahrungen stattfinden mussten, lässt sich transformieren. Der Klient wird gesünder und das manchmal schon innerhalb einer Therapiewoche!